Der EuGH hat mit Urteil vom 7.4.2016 nun­mehr bestä­tigt, dass die Auf­nah­me der Zen­tral­bank des Iran in die Sank­ti­ons­lis­te der Unter­stüt­zer des Iran rech­tens war.
Mit ihrem Rechts­mit­tel bean­tragt die Cen­tral Bank of Iran (Zen­tral­bank des Iran) die Auf­he­bung des Urteils des Gerichts der Euro­päi­schen Uni­on vom 25. März 2015tzung des Iran rech­tens war.Das Gericht stell­te ver­wun­der­li­cher­wei­se fest, ein Ver­stoß gegen den Grund­satz der Ver­hält­nis­mä­ßig­keit habe nicht vor­ge­le­gen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen